Erstelle deine Restaurant-Homepage

Jetzt kostenlose Restaurant-Website erstellen

Eine page4 Webseite - das Beste,
was deinem Restaurant passieren kann

Immer mehr Genießer suchen zuerst im Internet nach der Webseite eines Restaurants und studieren sie aufmerksam, bevor sie das erste Mal dorthin zum Essen gehen. Gerade für ein Restaurant ist demnach der erste Eindruck, den seine Homepage hinterlässt, immens wichtig.

Mit einer page4 Webseite hast du die besten Chancen, neue Gäste zu gewinnen. Starte mit einer kostenlosen Version und teste page4 ohne Risiko. Solange du möchtest.

Dazu musst du nur einige Punkte beachten:

<

1. Das Auge isst in jedem Fall mit

Mit unserem Design-Editor kannst du aus jeder unserer Vorlagen den absoluten Blickfang gestalten. Vorausgesetzt, du hast perfekte Bilder, die du gekonnt in Szene setzt: leckere Gerichte, die im Header als Slideshow ablaufen oder den Hintergrund deiner Homepage als großflächige Appetitanreger bedecken, sind ein wichtiger Schritt, Feinschmecker zu interessieren.

Das perfekte Fotografieren von mit Liebe und Können zubereiteten Leckerbissen ist eine Kunst für sich. Wir empfehlen dir deshalb dringend, damit einen Spezialisten zu beauftragen. Das kostet zwar Geld, macht sich aber bezahlt. Wenn ich auf der Suche nach einem neuen Restaurant bin und dabei Fotos sehe, die den Eindruck vermitteln, das Essen darauf steht schon eine Woche auf dem Tisch oder ist völlig verkocht, dann überlege ich es mir drei Mal, ob ich es wagen soll, so ein Gasthaus zu besuchen.

Wenn du es selbst versuchen willst, lies dir die Tipps auf der Webseite www.messerspezialist.de durch und du wirst verstehen, warum man zur Food-Fotografie Profis einschalten sollte. Ein kleiner Tipp: Lass dir von dem Fotografen deiner Wahl vor der Auftragserteilung mit Arbeitsproben vorweisen, was er kann.

2. Zeige deinen Gästen den Weg

Google Maps lässt sich ganz leicht über unseren HTML Content in deine Homepage einfügen. Du gehst dazu einfach zu Google Maps, suchst dein Restaurant, markierst das bei Google Maps, klickst dann auf „Teilen“ und dort auf „Karte einbetten“. Den Code kopierst du anschließend in den HTML Content deiner Homepage. Speichern und fertig. Das geht so leicht, dass wir verzichtet haben, dafür extra einen Content zu bauen. Mithilfe dieser Karte weiß dein zukünftiger Gast sofort, wie er dich bzw. dein Restaurant findet.

3. Sorge dafür, dass Google dich kennt

Mit unseren SEO Optionen kannst du alles ganz leicht einstellen. Melde dich bei Google an und kopiere dann den notwendigen Code von Google Analytics in deine page4 Webseite. So kannst du jederzeit analysieren, wie sich Besucher auf deiner Webseite verhalten. Hole dir eine aussagekräftige Domain (deren Name möglichst eindeutig auf den Inhalt deiner Seite hinweist) und du wirst bald ganz oben bei den Suchergebnissen im www erscheinen. Da niemand Hunderte von Kilometern fährt, um essen zu gehen, kannst du Google Werbung lokal schalten. Außerdem schadet es nicht, in der Domain den lokalen Bezug zu verwenden; die Domain china-restaurant-kiel.com zeigt beispielsweise so einen Bezug. Hast du bereits eine Hauptdomain, dann kann es sinnvoll sein, eine weitere Domain zu erwerben, die zusätzlich noch den Ort enthält, wo sich dein Restaurant befindet.

4. Online-Speisekarte

Wenn möglich, lade eine farbige, ansprechend und übersichtlich gestaltete Speisekarte als PDF auf deine Webseite hoch. Mit speziellen Tools zum Beispiel von Yumpu kann man PDFs so auf einer page4 Webseite einbinden, dass man diese Dokumente bequem lesen und blättern kann. Es gibt dazu von Yumpu eine kostenlose Version und zwei Pakete mit monatlicher Gebühr. Wie man so ein blätterbares PDF-Dokument bei Yumpu erstellt, wird hier gut verständlich erklärt.

5. Online Reservierungen

Mit Opentable kannst du mit wenigen Klicks ein Formular auf deiner page4 Webseite einbinden und so Online-Reservierungen ermöglichen. Auch bonvito stellt ein interessantes System dar, um deinen Kunden Online Reservierungen zu ermöglichen und so den Umsatz und die Kundenzufriedenheit signifikant zu steigern.

6. Kundenbewertungen online zeigen

Ein guter Weg ist die Nutzung von Yelp - der Grundeintrag dort ist kostenlos. Natürlich kannst du auch Kundenmeinungen direkt mit den Tools von page4 abfragen und auf deiner Webseite zeigen. Wichtig ist, dass du Kontakt mit deinen Kunden pflegst, die, wenn sie zufrieden mit deinem Service sind, sicher auch gerne eine Bewertung abgeben und dir erlauben, diese zu veröffentlichen. Wichtig: Lass dir diese Erlaubnis zur Publikation in jedem Fall schriftlich geben. Per Email reicht schon, damit du auf der sicheren Seite bist.

7. Angebote

Nutze den Blog von page4, um regelmäßig Aktionen und Angebote vorzustellen. Je öfter du deinen Kunden etwas Neues präsentierst, umso besser für dein Geschäft. Mit dem Blog kannst du außerdem online Kommentare „sammeln“. Kunden, die zufrieden waren mit deinen Angeboten, werden sicher auch gerne einen Kommentar auf deinem Blog hinterlassen und deine Angebote im Netz teilen.

8. Achte auf korrekte Schreibweise und einen guten Text auf deiner Homepage

Lasse die Texte deiner Webseite von einem Profi korrekturlesen und scheue dich nicht, Ratschläge anzunehmen. Je korrekter dein Internetauftritt, umso mehr Vertrauen erzeugt das bei den Besuchern. Auch wenn im Zeitalter von Whatsapp und Co auf Rechtschreibung scheinbar wenig Wert gelegt wird, zeigt es sich immer wieder, dass Besucher einer Webseite über Rechtschreibfehler und unglückliche Formulieren stolpern und beides negativ bewerten. Wir können aus eigener Erfahrung Barbara Rath bestens empfehlen. Sie ist Profi, hat einen sehr guten Schreibstil und hilft gerne dabei, dass auch deine Webseite professionell ankommt. Dein Geld ist bei so einem Korrekturservice gut angelegt: Gut formulierte bzw. einwandfreie Texte wecken Vertrauen und steigern deinen Umsatz.

Setze diese Tipps jetzt um

In wenigen Sekunden kannst du bereits mit der kostenlosen Version starten und die ersten Schritten gehen. Völlig kostenlos, ohne Risiko und so lange du möchtest. Bist du mit deiner Seite fertig, dann kannst du jederzeit auf eine Kaufversion upgraden und alle Inhalte mitnehmen. Unser Support steht dir natürlich auch bei der kostenlosen Version zur Verfügung. Schnell und kompetent. Versprochen.

Jetzt die eigene Restaurant-Homepage erstellen ...