zur eigenenok

Mit page4 im Handumdrehen die eigene Website

Jetzt deine eigene kostenlose Webseite erstellen

So erstellst du eine kostenlose Homepage mit page4.

Die kostenlose Version von page4 ist in wenigen Sekunden angelegt und bietet dir bereits eine Vielzahl an Möglichkeiten. Du kannst diese Version dauerhaft gratis nutzen und jederzeit auf eine Kaufversion umsteigen, wenn du mehr möchtest. Insbesondere, wenn du eine richtige Domain nutzen willst. Deine Webseite sieht mit einer Domain - also einem von dir gewählten, aussagekräftigen Namen - gleich viel besser aus. Bei unseren günstigen Preisen kann sich das jeder leisten. Mit der kostenlosen Version kannst du viele Optionen und Tools, die page4 bietet, ausprobieren und das ohne zeitliches Limit. So bist du in wenigen Minuten online. Probiere page4 einfach ohne Risiko aus. Hier. Und jetzt.

Jetzt kostenlose Homepage erstellen

In wenigen Minuten zu deiner eigenen Webseite

Wir haben page4 so programmiert, dass es Spaß macht, die eigene Homepage zu gestalten. Wir nennen page4 den "Design Homepagebaukasten". Denn: Du gestaltest deine komplette Homepage selbst. Über einfache Dialoge und mit der Maus. Hol dir eine kostenlose Version und nimm uns beim Wort. Wir zeigen dir hier auf dieser Seite, wie schnell du deine Ideen im Internet veröffentlichen kannst. Du brauchst keine Vorkenntnisse und kannst direkt anfangen.

1. Kostenlos anmelden und sofort deine Ideen umsetzen

Einfach auf den Button klicken.
Den Wunschnamen deiner Webseite eintragen.
Deine Email hinterlegen.
Ein Passwort ausdenken und schon geht es los.
Es dauert nur wenige Sekunden, bis deine neue Webseite angelegt ist. Den Namen deiner Seite kannst du jederzeit ganz leicht anpassen.

2. Design wählen und mit der Maus individuell bearbeiten

Nach dem Anlegen wirst du auch sofort eingeloggt, um deine Seite zu bearbeiten.
Als Erstes zeigen wir dir eine Übersicht unserer Designvorlagen.
Wähle eine davon aus. Klicke dann auf „weiter“. Schon wird deine Webseite in diesem Design angezeigt.
Klicke auf "Design editieren" im Menü "Design", um deine ganz persönlichen Vorstellungen zu realisieren.

3. Inhalte hochladen und die Webseite gestalten

Bewege deine Maus über die Inhalte auf deiner neuen page4 Webseite und du kannst diese mit der dann erscheinenden Toolbar bearbeiten, löschen, verschieben, kopieren oder neue Inhalte anlegen. Im Seitenmanager kannst du beliebig viele neue Seiten anlegen.

Die neue Benutzeroberfläche von page4 im Admin-Modus.

So sieht deine Arbeitsumgebung beim Bearbeiten von Inhalten aus.

Die Bedienung ist ganz einfach. Das Hauptmenü befindet sich links und gibt dir direkten Zugriff auf die wichtigsten Funktionen. Inhalte kannst du ganz einfach mit dem neuen Menüpunkt "inhalte" anlegen. Wir haben die Inhalte zusammengefasst in verschiedene Gruppen. Mit einem Klick erweitert sich der Bereich nach rechts und zeigt dir alle Gruppen. Ein weiterer Klick zum Beispiel auf die Gruppe "Text" blendet nun alle Textelemente ein und du kannst diese Elemente jetzt mit einem Klick auf die Seite ziehen und anlegen.

Möchtest du neue Seiten anlegen oder Seiten kopieren, umbenennen oder löschen, so klickst du einfach auf den Menüpunkt "Seiten". Die Seitenverwaltung öffnet sich in einem Fullscreen-Dialog. Deine Seiten werden automatisch in der Navigation angezeigt und angeordnet.

Mit dem Menü "Design" gestaltest du deine Webseite mithilfe des Design-Editors (Bild weiter unten). Klickst du auf den Menüpunkt, erweitert sich der Bereich wie schon bei den Inhalten und du hast oben dann die Designverwaltung, sofern du eine Kaufversion hast. In dieser Verwaltung kannst du beliebig viele Designvorlagen anlegen und speichern. Darunter befinden sich dann alle Menüpunkte zum Bearbeiten des aktuell ausgewählten Designs.

Die globalen SEO-Einstellungen nimmst du unter dem Menüpunkt "Optionen" vor. Auch hier erweitert sich der Bereich nach rechts und zum einen hast du den Punkt "Optionen", der einen neuen Dialog mit allen Einstellungsmöglichkeiten öffnet und zum anderen einen Punkt "Statistik" um den (noch) alten Dialog dazu aufzurufen.

Mit einem Klick auf den Menüpunkt "Blog" öffnet sich das Blogmodul und du kannst sofort deinen ersten Artikel schreiben.

Hochgeladene Bilder findest du in der Bilderverwaltung unter dem Menüpunkt "Bilder".

Den Spaltenbereich findest du nun als eigenen Menüpunkt "Struktur". Klickst du darauf, wird zum einen der Bereich nach rechts erweitert und zeigt dir die Spalten- und Reihenelemente an, die du nutzen kannst um neue Reihen und Spalten anzulegen und auf der Seite werden die Inhalte aufgehellt und darüber dann die vorhandenen Reihen und Spalten angezeigt. In diesem Bereich kannst du jetzt sehr einfach beliebig viele neue Reihen und bis zu 10 Spalten anlegen.

Sobald unser Shop verfügbar ist, wirst du die Verwaltung dazu im linken Menübereich aufrufen können.

Zusätzlich haben wir nun ein oberes schlankes Menü mit einigen wichtigen Punkten.

Oben rechts befindet sich die alte Inhaltspalette für alle, die bereits eine Webseite mit page4 haben und lieber noch eine Weile die gewohnte Bedienung haben wollen. Wir sind sicher, wer das neue Konzept ausprobiert hat, wird diese Palette nicht mehr benötigen. Für neue User ist diese Palette ausgeblendet.

Neben der Inhaltspalette ist die Ablage. Dort kannst du beliebig viele Inhalte hinschieben und sozusagen zwischenlagern. Was sich in der Ablage befindet, ist für Besucher unsichtbar. Die Ablage dient auch dazu, Inhalte von einer Seite auf jede beliebige andere Seite zu verschieben oder zu kopieren. Außerdem kannst du in der Ablage Inhalte komplett so bearbeiten wie auf deiner Seite.

Mit dem Punkt Verwaltung kommst du zum Kundenbereich, wo du deine page4 Webseiten verwalten kannst. Je nach Version sind dort unterschiedliche Optionen sichtbar.

Als letzten Punkt kannst du dich ganz einfach ausloggen. Für später ist geplant, die obere Menüleiste um eine mobile Vorschau zu erweitern und einiges mehr.

Das hier vorgestellte Design verfügt über zwei Sidebars, eine links und eine rechts und dafür nur einen schmalen Bereich für Inhalte in der Mitte. Die Navigation ist unter dem Header angeordnet. Sidebars, Header, Footer sowie die Mitte deiner Homepage kannst du im Design-Editor ganz leicht und vor allem genau nach deinen Wünschen anpassen. Wie, das erklären wir dir weiter unten.

So sieht deine Arbeitsumgebung im Design-Editor aus. Hier speziell der Bereich Navigation.

Klickst du im Menü "Design" auf "Design editieren", kommst du in den „Design-Editor“. Dieser sieht so aus wie oben auf dem Bild gezeigt. Der Bereich, in dem du die Einstellungen vornimmst, ändert allerdings sein Aussehen, je nachdem, was du gerade bearbeitest. Hier haben wir den Navigationsbereich ausgewählt, indem wir mit der Maus über diesen Bereich gefahren sind. Du siehst das daran, dass sich dann über diesen Bereich eine schraffierte Fläche legt. Klickt man darauf, öffnet sich ein Dialog. Du kannst innerhalb dieses Dialogs entscheiden, was genau du bearbeiten willst. Wir haben hier die Navigation direkt ausgewählt. Daher siehst du oben nun eine Vorschau der Navigation und daneben alle Optionen, diese Navigation an deine Wünsche anzupassen.

Über der Vorschau siehst du zum Beispiel einen Button: "Position wählen". Klickst du darauf, kannst du den Ort, wo die Navigation eingebunden werden soll, mit der Maus auswählen. Es wäre also nur ein Klick, um die komplette Navigation in die linke oder rechte Sidebar zu verschieben oder über den Header zu platzieren. Probiere einfach alles aus. Du siehst immer live, was du veränderst. Bequem: Solange du nicht auf "Speichern" klickst, wird deine aktuelle Seite nicht verändert. Hast du eine Kaufversion, kannst du einfach ein Design in der Verwaltung anlegen und dann komplett im Hintergrund bearbeiten und abspeichern, ohne dass sich zunächst für Besucher deiner Seite deren Anblick ändert.

Es würde jetzt zu weit führen, dir alle Optionen des Design-Editors zu erklären. Dazu haben wir eine ausführliche Online-Hilfe. Und ganz ehrlich: Wenn du erstmal ein paar Veränderungen vorgenommen hast, wirst du ganz schnell damit klar kommen. Wenn nicht, hilft dir unser Support flott und kompetent weiter.

Bei anderen Baukästen musst du immer ein neues Design auswählen, wenn du etwas an deiner Homepage verändern willst. Bei page4 kannst du aus jedem Design jedes andere Design bauen und kannst völlig neue Designvorlagen erstellen. Nur mit den Dialogen. Such dir also zum Start einfach ein Musterdesign aus, das ungefähr deinen Vorstellungen entspricht - dann passe alles so an, wie du es möchtest: Breite, Rahmen, Abstände, Navigationen, Bereiche und mehr. Alles ist veränderbar. Mit der Maus und einfachen Dialogen.

Viel Spaß beim Gestalten und Erstellen deiner individuellen Homepage! Einzigartig so wie du selbst. Mit weniger solltest du dich nicht zufrieden geben.

Die Inhalte deiner kostenlosen Page bleiben beim Upgrade erhalten.


Möchtest du später mehr haben als dir unsere kostenlose Version bietet? Eine eigene Domain, mehr Speicherplatz, Spalten oder mehr Optionen, um beispielsweise deine Seite für Google zu optimieren? Dann kannst du jederzeit auf eine Kaufversion umsteigen und deine bis dahin angelegten Inhalte mitnehmen. Denk dran: Alles kannst du bei jedem Design selbst bestimmen. Mit einem Klick und ohne zu programmieren.

Eine Bitte haben wir noch. Bestätige bitte die Email, die wir dir nach der Anmeldung bei page4 schicken. Nur so kannst du sicher sein, dass sich niemand mit deiner Email unberechtigt bei uns anmeldet.

Jetzt kostenlose Homepage erstellen